Buttero steht für Qualität und das nun schon seit 40 Jahren. 1974 wurde das Unternehmen von Mauro Sani in der Toskana gegründet und wird noch heute von der Sani-Familie geführt. Auch der Produktionsort ist noch derselbe. Der Markenname bezieht sich auf die berittenen Hirten der Maremma und weist darauf hin, dass Sani angetreten war, die besten Reiterstiefel der Welt herzustellen.

Das Label ist und bleibt in der Toskana fest verankert und arbeitet auch nur mit natürlich gegerbtem Leder aus der Umgebung. Dieses Leder ist bekannt dafür, dass es schön altert und dadurch den typisch rauen und eleganten Stil von Buttero erreicht.

Mit einer alten, traditionsreichen Methode werden hier die Schuhe immer noch typisch italienisch hergestellt, sodass die Lederprodukte von Buttero auch heute noch an der Spitze des globalen Marktes stehen.

Das Einzige, was sich wohl über die Jahrzehnte verändert hat, sind die Designs. Sowohl bei den Frauen, den Männern als auch in der Reitmode zeigen sich die modernsten Designs.

Die Produktpalette reicht von legeren Sneakers, über Sandalen für den Sommer, bis hin zu High Heels und schicken Schuhen.